Boss x Vogue x Jason Wu

fatimayarie-vogue-jasonwu-boss-blackgown-littleblackdress-munich-img_6114

fatimayarie-vogue-jasonwu-boss-rose-fauxfurcoat-versace-glasses-img_6012

fatimayarie-vogue-jasonwu-bluegown-hugoboss-munich-store-img_6113

fatimayarie-hugoboss-menswear-store-munich-vogue-img_6133

fatimayarie-hugoboss-munich-whitedress-vogue-jasonwu-munich-img_6056

fatimayarie-vogue-jasonwu-boss-hugoboss-fashion-munich-img_6039

fatimayarie-hugoboss-designerstore-munich-bags-leatherbags-img_6112

fatimayarie-vogue-jasonwu-boss-rose-fauxfurcoat-versace-glasses-img_6025

fatimayarie-hugoboss-rose-jacket-vogue-jasonwu-munich-img_6033

fatimayarie-hugoboss-black-leathersac-bag-img_6092

fatimayarie-cremebrulee-berries-dessert-sweets-catering-vogue-jasonwu-img_6062

fatimayarie-hugoboss-black-menshoes-redsweater-vogue-jasonwu-img_6058


Vorgestern war ich auf einem Event eingeladen. Hugo Boss hat in Kooperation mit Vogue zu einer Ausstellung in den BOSS Store in der Maximilianstraße in München gebeten. Vorgestellt wurden die neuesten BOSS Abendkleider, entworfen für den roten Teppich von Artistic Director Jason Wu.

BOSS VOGUE JASON WU

Jason Wu ist Modemenschen bekannt als taiwanisch-kanadischer Modedesigner, der das Kleid designte, das Michelle Obama beim Vereidigungsball ihres Mannes Barack Obama trug und der seit einiger Zeit neue Zeichen bei Hugo Boss setzt. Das weiße Seiden-Chiffon-Kleid, in dem Michelle Obama mit dem Präsidenten zu Beyoncés Version von Etta James “At Last” über die Tanzfläche schwebte – der klassische romantische Traum … und ein ehrwürdiger Moment, den ich mir selbst sehr gerne immer wieder von Zeit zu Zeit ansehe. Wu’s Stil gilt als souverän, aber modern, er arbeitet bei BOSS mit mehr Mustern, den modernsten Materialien und setzt auf körpernahe Schnitte.

A Touch Of New

Ein ganz neuer Wind, der da durch das Haus Hugo Boss weht? Wie ich finde, definitiv. Neben den langen Abendkleidern in kräftigen Farben habe ich mir natürlich auch den Rest der aktuellen Kollektion angesehen und einen Blick in die Herrenabteilung geworfen. Dort konnte ich mich mit Hilfe eines charmanten Herren selbst von den neuen Schnitten und Stoffen überzeugen. Ich muss sagen, ich kenne Hugo Boss hauptsächlich von meinem lieben Papa, der immer am liebsten BOSS Anzüge getragen hat. Bei dem Event hatte ich jetzt mal Zeit, mir in Ruhe die Damenkollektion anzusehen und habe auch gleich ein paar Lieblingsteile entdeckt – was ich zugegeben gar nicht erwartet hatte, weil ich das Label für mich bisher kaum wahrgenommen hatte.

My Favorites

Numero 1 war ein schwarzes Strickkleid, das mich gleich an Audrey Hepburn erinnert hat. Numero 2 der altrosafarbene Mantel. Und Numero 3 und 4 der hübsche schwarze Lederbeutel und eine teils gesteppte schwarze Lederjacke. Das überschreitet zwar im Moment leider mein Budget, aber das ist trotzdem Grund genug für mich dem BOSS Store nochmal demnächst bei Tageslicht einen kleinen Besuch abzustatten und zumindest schmachtende Blicke in Richtung meiner Favoriten zu werfen :)

Und wer wissen möchte, was ich an dem Abend getragen habe, der liest einfach weiter …


Versace | Glasses, Michael Kors | Nappa Leather Clutch, Zara | Backless Dress, Fake Fur Coat, High Heels

  • Comments ( 0 )

  • Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

TOP