How To Style Color Pop + Sam Edelman Plateau Clogs

Wie stylst du den starke Farben Trend

Versace sieht orange, rot und blau. Und auch in den Spring/ Summer 2018 Kollektionen anderer Designer spielen Signalfarben wieder eine Rolle. Endlich? Schon mit kleinen 10 Jahren hatte ich meine erste Schwarz-Phase. Ich habe schwarze Hosen getragen mit schwarzen Ringelpullis. Und ich fand mich sehr cool. Schwarz und dunkle Farben waren jeher das it-Merkmal der Modeszene. Sie stehen für Rock ‘n’ Roll und Unabhängigkeit. Aber was uns eigentlich viel cooler macht, ist, wenn wir nicht immer das machen, was von uns erwartet wird.

Deshalb gibt es nach Jahren von dunklem Modedikat jetzt mal wieder eine Ära des Freiseins von jeglichen Regeln. 2018 ist es nach #MeToo, Women’s March und der Diversity-Debatte endlich wieder soweit. Anders sein heißt jetzt IN sein. Nicht mehr konform sein. In ist, was nicht in ist. Und mehr. Da ist Signalfarben zu tragen, gerade erst der erste Schritt.

Und wenn wir von Knallfarben sprechen, meinen wir das auch so: knalliges Kobaltblau, Orange, neonstrahlendes Lime Punch, feuriges Tomatenrot, blaugrünes Arcadia. Ultraviolet. Und immer noch: Millennial Pink. Und wie wir die Signalfarben stylen?

Entweder eine Farbe für ein ganzes Outfit. Oder ein Mix aus mehreren Signalfarben, so wie im Look, den ich trage. Einen Maxi-Pullover in blau, dazu ein luftiger Plissée-Rock in neon-limette und eine schwarze Bomberjacke im Oversize-Stil mit orangem Futter. Dazu Plateau-Clogs mit Nieten von Sam Edelman. Rot zu pink, blau zu gelb, grün zu lila – zwei oder drei Farben miteinander zu kombinieren, klappt am besten, wenn wir einfach das tragen, was uns persönlich am besten gefällt.

Habt ihr Lust, es selbst auszuprobieren?



(Engl.)

How To Style Color Pop

Versace in orange, red and blue. And further designers take the color pop in this spring summer 2018 collections. Finally? When I was a 10 year old kid, I had my first black phase. I’ve worn black pants and black sweaters. And I thought this looked very cool. Black and dark colors have always been the it factor of the fashion scene. They point out the rock ‘n’ roll vibe and independence. But what actually makes us much cooler is when we don’t do what we’re supposed to.

That’s why we start an era of freedom of rules now after years of dark fashion dictation. After #metoo, Women’s March and diversity debate, it’s big time. To be different means to be on. To be non-conform. Trend is to be not in trend. And more. Speaking of color pop, this is only the beginning.

And what do we mean by that? Loud cobalt blue, orange, bright neon lime punch, fiery tomato red, blue green arcadia. Ultra violet. And still: millennial pink. How do we style the pop of color?

Either one color for a complete outfit. Or a mix of several signal colors like in the look I’m wearing. An oversize blue sweater, a loose pleated skirt in the color neon lime punch and a black oversize bomber jacket with orange lining. To pair with studded plateau clogs by Sam Edelman. Red to pink, blue to yellow, green to lilac – two or three colors will be best styled depending on our personal taste.

Feel like trying yourself peeps?


Sam Edelman | Plateau Sandals, HM | Earrings, ZARA | Maxi Knit, Pleated Skirt, Bomber Jacket

  • Comments ( 0 )

  • Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

TOP